Besser als Fernsehen (mit Bild)

Wie ich ja schon erwähnt hatte, ist meine alte Waschmaschine pünktlich kurz vor dem Umzug in den Ruhestand getreten. Die 279 Euro günstige Waschmaschine hat die gesamte Studienzeit über und dann noch einige Jahre darüber hinaus gehalten. Die neue Waschmaschine wurde dann etwas kostspieliger, war meine Waschmaschine damals nur für meine Wäsche verantwortlich, möchten aktuell ja auch vier Personen in sauberer Wäsche aus dem Haus gehen und so war es unerlässlich, dass die etwas größer dimensioniert wird. Vor dem ersten Waschen wurde ein Trommelreinigungsprogramm gestartet. Also ein Waschprogramm ohne Wäsche. Und obwohl ich wusste, dass es sicher einen Unterschied macht, ob Wäsche in der Maschine ist, oder eben nicht, war ich total beeindruckt, wie leise diese Maschine ist.

Somit können wir die DVD "Waschmaschinenimpressionen" als Geburtstagsgeschenk ausschließen, das gibt es nur noch live.
Somit können wir die DVD „Waschmaschinenimpressionen“ als Geburtstagsgeschenk ausschließen, das gibt es nur

Der Motor war gar nicht zu hören und das Wasser, dass in der Trommel durchwühlt wurde, war nur ganz leise bemerkbar. Meine zweite Beeindruckung gab es, als die Waschmaschine den Schleudergang erreichte, denn auch hier war nicht mehr als vorher zu hören. Zeit für einen echten Test, und das mit Wäsche. Natürlich habe ich hier nun keine Wunder erwartet, aber ich muss sagen, dass die Geräusche mit Wäsche nur minimal hörbarer sind, als ohne. Ich war begeistert! Da gab es nur noch eine Sache, die zu klären wäre, wie verhält sich die Waschmaschine beim Schleudergang mit Wäsche? Meine Ansprüche nun waren hoch und sie wurden übertroffen. Bei meiner alten Waschmaschine durfte nichts auf der Maschine liegen, da diese Sachen definitiv runter gefallen wären. Teilweise hatte man, wenn man in der Nähe der Maschine beim Schleudern stand, das Gefühl, dass ein leichtes, örtlich sehr begrenztes, Erdbeben die Erde erschüttert. An ein Gespräch war während des Schleuderns nicht zu denken. Anschreien hätte vielleicht etwas gebracht. Aber nicht die neue Waschmaschine. Der Geräuschpegel blieb ziemlich niedrig. Eine Unterhaltung war sehr gut möglich, ohne auch nur, dass man die Stimme etwas hätte anheben müssen, wahrscheinlich hätte man nicht mal etwas flüstern können, ohne dass die beiden Mädels es mitbekommen hätten. Das war schon sehr cool! Um dabei zu bleiben… Richtig cool war es, dass sich die Maschine auch beim Schleudern nicht ein bisschen bewegte. Ich hatte erst Befürchtungen, dass die Standfüße auf den Fliesen kratzen würden, aber da war einfach gar nichts. Eine tolle Investition 🙂

noch live.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Werkzeugleiste springen