Die ersten Zeichnungen und der erste Schritt auf das Grundstück (mit Bildern)

Nachdem gestern die Rechnung für die Planung und die Zeichnungen der Architektin kam, waren dann heute die Zeichnungen in der Post. Ein paar Änderungen müssen noch vorgenommen werden, aber es war schon mal sehr schön unseren Traum auf Papier zu sehen. Neben ein paar Kleinigkeiten, die wir anpassen möchten, gibt es allerdings auch ein etwas größeres Problem (für uns).Erdgeschoss

Auf den Zeichnungen ist zu sehen, dass das Wohnzimmer im Bereich des Sofas eine Tiefe von 3,42m hat. Reicht das aus, wenn man sich vorstellt, dass hinter dem Sofa noch eine Fernsehbank mit einem Fernseher drauf stehen soll? Oder sollte das ganze Zimmer noch 20-40cm tiefer gestaltet werden?

Wenn ja, würde mir spontan nur einfallen das ganze Haus um 20-40cm nach hinten hin zu vergrößern. Der Nachteil dabei wäre, dass der Giebel des Daches dadurch allgemein höher wird. Der Friesengiebel würde ebenfalls höher und dadurch spitzer werden. Spitzer wollen wir diesen aber nicht ansetzen.

DachgeschossWürde es seltsam aussehen, wenn das Hauptdach um 10-20cm höher wird, der Friesengiebel jedoch nicht? Oder würde es komisch aussehen, wenn der Fliesengiebel, der zur Zeit 1/3 der Breite des Hauses ausmacht, breiter als 1/3 der Breite wird?

Für weitere Ideen was die Raumgröße, Giebelgröße, Raumaufteilung und was es sonst noch so gibt, sind wir offen und würden uns über Anregungen per Mail oder Kommentar hier im Blog freuen.

Der erste Schritt aufs Grundstück

Beflügelt von dem guten Gefühl dem Hausbau immer ein Stückchen näher zu kommen, sind wir dann heute am frühen Nachmittag noch mal los nach Ellerhoop gefahren, um uns das Grundstück anzusehen.Ansichten: vorn und links

Neben den beiden Eichen, die vor dem Grundstück entfernt wurden, fehlte nun auch der Zaun, der bis vor kurzem noch die Pferdekoppel eingrenzte. So konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen Ansichten: hinten und rechtseinmal kurz auf unser baldiges Grundstück zu gehen und schon mal probehalber an dem Platz unser künftigen Küche zu stehen um zu sehen, wie denn der Blick aus dem Fenster im nächsten Jahr wohl sein wird. Ich muss sagen, es war ein komisches aber echt gutes Gefühl.

  1 comment for “Die ersten Zeichnungen und der erste Schritt auf das Grundstück (mit Bildern)

  1. Claudius
    22. Februar 2015 at 9:16

    Man könnte im Wohnzimmer bis zu ca. 16cm gewinnen, wenn man die Wand zum Flur einfach versetzt. Die Tür zum AZ natürlich auch. Dann hat der kleine Flurteil zwar nur noch eine Breite von 1,10m…. aber das sollte noch ok sein. Ansonsten bleibt wohl nur HWR kleiner machen, aber der ist ja anscheinend schon sehr vollgestopft mit Geräten, also dürfte das schwierig werden.
    Was meinst du mit „der Giebel wird allgemein höher“? Die Firsthöhe würde sich doch nicht ändern, oder ist so eine starke Dachneigung im B-Plan vorgeschrieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zur Werkzeugleiste springen